13.-15. Februar 2020 – Veranstaltungsort: IntercityHotel Frankfurt/Main Airport

Kursreihe Dopplersonografie - Pränatalkurse Gießen
Kursübersicht:
Termine Donnerstag,  13. Februar 2020
Freitag, 14. Februar 2020
Samstag, 15. Februar 2020
Ort: IntercityHotel Frankfurt Airport, Am Luftbrückendenkmal 1, 60549 Frankfurt/Main
Uhrzeit: Donnerstag: 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Freitag: 09.00 Uhr bis 19.45 Uhr
Samstag: 09.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Gebühren: Teilnahmegebühr: 350,- inkl. Mwst.
Zertifizierung werden beantragt bei:: DEGUM. Ärztekammer Hessen, Berufsverband der Frauenärzte, DGGG ISUOG intensive course

Kursprogramm

Donnerstag, 13. Februar 2020

08.00 – 08.50 Registrierung

08.50 – 09.00 Begrüßung

09.00 – 10.30 Spina Bifida aperta I

Moderatoren: Faber/Uhl

  • Diagnostik der Spina Bifida und Hintere Schädelgrube im 1. Trimenon (Faber)
  • Sonographische Beurteilung des fetalen Rückenmarks, assoziierte ZNS Befunde und natürlicher Verlauf (Carreras)
  • Postpartale Neurochirurgische Versorgung (Uhl)
  • Diskussion

10.30 – 11.00 Kaffeepause

11.00 – 13.00 Spina Bifida aperta II 

Moderatoren: Carreras/Deprest

  • Fetale Chirurgie für Spina Bifida: Indikationen, Technik, Komplikationen (Deprest)
  • Fetale Chirurgie für Spina Bifida: Fetoskopie via Laparatomie/Hybrid (Giné)
  • Fetale Chirurgie für Spina Bifida: Neuropädiatrische Outcomes (Neubauer)
  • Vorstellung des Consortiums „Intrauterine Spina Bifida Therapie“
  • Diskussion (Carreras)

13.00 – 14.30 Mittagspause

14.30 – 15.15 Neue Aspekte fetaler Therapie

Moderatoren: Gine/Berg

  • Halstumore: Fetale Tracheoskopie und Intubation (Berg)
  • Robotics für fetale Therapie/KI (Fagogenis)
  • Hochintensiver fokussierter Ultraschall – HIFU/Thulium Laser        (Enzensberger)
  • Diskussion

15.15 – 16.15 Zwerchfellhernie – CDH

Moderatoren: Germer/Deprest

  • TOTAL Trial (Deprest)
  • Trachealballoneinlage – FETO: Indikationen, Technik (Berg)
  • Genetische Befunde bei CDH (Germer)
  • Diskussion

16.15 – 16.45 Kaffeepause

16.45 – 17.45 Zwillinge I

Moderatoren: Hecher/Bamberg

  • 1.Trimester Sonographie bei MC Zwillingen (Meyer-Wittkopf)
  • Diskordante Fehlbildungen bei MC und DC Zwillingen (Tekesin)
  • Selektiver Fetozid und Embryreduktion bei Zwillingen und höhergradigen Mehrlingen (Bahlmann)

17.15 – 19.00 Zwillinge II

Moderatoren: Bahlmann/Tekesin

  • TAPS: Diagnose und aktuelle Daten zum Outcome (Bamberg)
  • TTTS: aktuelle Daten zum Kurz und Langzeitoutcome (Hecher)
  • Komplikationen nach fetaler Therapie (Bamberg)

Abendveranstaltung

 

Freitag, 14. Februar 2020

9.00 – 9.30 Fetomaternale Inkompatibilität

Moderatoren: Meyer-Wittkopf/Enzensberger

  • Aktuelle Daten zu FAIT / NAIT (Wienzek)
  • RH-Inkombatilität Momenta Trial, M281 (Bein)
  • Diskussion

9.30 – 11.00 Bauchwand, Urogenital, Lunge, Nabelschnur

Moderatoren: Gloning/Axt-Fliedner

  • Peripartales Management bei Gastroschisis – Münchener Konzept (Gloning)
  • Gastroschisis – Indikation zur fetalen Therapie? (Giné)
  • Gastroschisis – Postnatales Management und operative Korrekturmöglichkeiten (Hecker)
  • Fetale Therapie bei Lungenläsionen (Berg)
  • LUTO – Kindernephrologische Daten (Weber)
  • Renale Anhydramnie im 2. Trimenon – Indikation zur FW-Auffüllung? (Enzensberger)
  • Sonographische Diagnostik anorektaler Fehlbildungen (Wilhelm)
  • Diskussion

11.00 – 11.30 Kaffeepause

11.30 – 13.00 Ultraschall trifft Genetik

Moderatoren: Bedei/Schramm

  • Frühe Fehlbildungsdiagnostik – Standards und Anomalie (Meyer-Wittkopf)
  • Skelettdysplasien – dysmorphologische Sonographie und molekulargenetische Befunde (Schramm)
  • Assoziierte genetische Befunde bei IUGR (Shoukier)
  • Polyhydramnie und fetales Bartter Syndrom (Kömhoff)
  • Sonographisches Spektrum bei Noonan-Syndrom (Gloning)
  • Diskussion

13.00 – 14.30 Mittagspause

14.30 – 16.30 Screening für chromosomale Anomalien

Moderatoren: Minderer/Kozlowski

  • cfDNA für T21, T18 und T13: Screeningperformance bei Einlingen (Kagan)
  • Kontingent Screening vs. universelles Screening (Kozlowski)
  • Mikrodeletionsscreening (Kagan)
  • Array-CGH in Zeiten von NIPT als Kassenleistung (Minderer)
  • Geschlechtschromosomen – Screening ja? Umgang mit Befunden (Bedei)
  • Pränatale Diagnostik des Turner-Syndroms: Überblick und erste Daten des deutschlandweiten Fragebogens (Bedei)
  • Hinweiszeichen für Aneuploidie im 2. und 3. Trimenon (Germer)
  • Genomweites Screening – Pro (Krapp)
  • Genomweites Screening – Contra (Weber)
  • Diskussion

16.30 – 17.00 Kaffeepause

17.00 – 18.15 Einzelgenerkrankungen/AGS

Moderatoren: Neubauer/Axt-Fliedner

  • cfDNA für Einzelgenerkrankungen (Götte)
  • Neue Therapien seltener Erkrankungen: von Spinaler Muskelatrophie bis Morbus Pompe (Neubauer)
  • AGS – Pränatale Therapie (Bedei)
  • AGS aus kinderendokrinologischer Sicht (Kamrath)
  • Diskussion

17.30 – 19.30 IUGR, Frühgeburt, adverse outcome

Moderatoren: Louwen/Krapp

  • Frühe IUGR – Aktuelle Daten zur Diagnostik und Vorgehen (Graupner)
  • Späte IUGR – Management (Graupner)
  • Einsatz von Steroiden 34-37 SSW (Erhardt)
  • Adverse outcome: Stellenwert von CPI, UtA-PI, Sonographie und
  • Biomarkern (Graupner)
  • Frühgeburt: Aktuelle Daten zum Überleben und Langzeitoutcome (Erhardt)
  • Aktuelle Leitlinien Geburtshilfe&Pränatalmedizin (Louwen)
  • Diskussion

Abendveranstaltung

Samstag, 15. Februar 2020

09.00-9.45 Plazenta, Nabelschnur, 3. Trimenon

Moderatoren: Krapp/Metzenbauer

  • Abnormale Plazentation – Diagnostik und Therapie (Krapp)
  • Insertio Velamentosa – Warum danach schauen? (Wolter)
  • Screening im 3. Trimenon: mehr als nur Wellbeing (Metzenbauer)
  • Diskussion

09.45 – 11.00 Fetale Echokardiographie I

Moderatoren: Bahlmann/Thul

  • Überwachung von Schwangeren mit anti-Ro/SSA Antikörpern (Krapp)
  • neonatale Rhabdomyome, DD, Symptomatik, Therapieansätze (Thul)
  • Criss-Cross Herzen (Vorisek)
  • Trunkus Arteriosus: Spektrum und Outcome (Axt-Fliedner/Khalil)
  • Fetale Echokardiographie im ersten Trimester: Bekanntes und Neues (Axt-Fliedner)
  • Diskussion

11.00 – 11.30 Kaffeepause

11.30 – 13.15 Fetale Echokardiographie II

Moderatoren: Schranz/Chaoui

  • Pulmonalvenenfehlmündung (Chaoui)
  • Speckle Tracking (Meister)
  • Komplexe Herzfehlbildungen: Neurologische Entwicklung nach kardiochirurgischen Eingriffen (Reitz)
  • Aortenklappenstenose/HLHC: Natürlicher Verlauf und Outcome (Vorisek)
  • Maternofetale Hyperoxygenierung (Axt-Fliedner)
  • Univentrikuläre Herzen: Outcome Update (Reich)
  • Zukunft der postnatalen Behandlung bei HLHS/-C (Schranz)

13.15 – 14.45 Mittagspause

14.45 – 16.15 ZNS

Moderatoren: Shoukier/Axt-Fliedner

  • Lissenzephalie und assoziierte Syndrome (Bahlmann)
  • Chiasma Opticum: Sonographische Darstellung und Bedeutung (Chaoui)
  • Corpus Callosum Anomalien: Sonographische und genetische Befunde (Bahlmann)
  • Syndromale Hirnfehlbildungen (Shoukier)
  • Diskussion

16.15 – 16.45 Kaffeepause

16.45 – 17.30 Präeklampsie

Moderatoren: Louwen/Graupner

  • Prädiktion und Prävention im 1. Trimster: FIGO Guidelines (Verlohren)
  • Prädiktion und Prävention im 2. und 3. Trimester: FIGO Guidelines (Verlohren)
  • Diskussion

17.30 Verabschiedung

Programmänderungen noch möglich

Stand Referenten vorläufig

T. Schramm München
M. Shoukeir München
K. Gloning München
S. Minderer München
A. Hecker Gießen
R. Chaoui Berlin
E. Carreras Barcelona
C. Giné Barcelona
J. Deprest Leuven
G. Bein Gießen
S. Wienzek Gießen
P. Kozlowski Düsseldorf
M. Krapp Hamburg
J. Reitz Gießen
O. Graupner München
R. Faber Leipzig
M. Meister Gießen
M. Meyer-Wittkopf Rheine
C. Enzensberger Aachen
C. Bamberg Berlin
S. Weber Marburg
M. Kömhoff Marburg
C. Berg Köln
B. Reich Gießen
U. Germer Regensburg
S. Verlohren Berlin
I. Bedei Gießen
R. Axt-Fliedner Gießen
O. Kagan Tübingen
H. Ehrhardt Gießen
B. Neubauer Gießen
F. Kamrath Gießen
F. Bahlmann Frankfurt/Main
C. Vorisek Gießen
M. Metzenbauer Wien
M. Götte Gießen
A. Weber Gießen
L. Wilhelm Frankfurt/Main
E. Uhl Gießen
I. Tekesin Stuttgart
A. Wolter Gießen
J. Thul Gießen
M. Khalil Gießen
J. Riedel Gießen
K. Hecher Hamburg
D. Schranz Gießen
G. Fagogenis Boston
F. Louwen Frankfurt/Main

 

Anmeldung

7. Symposium Pränatale Medizin & Therapie
Informationen und Anmeldung unter:
www.praenatalkurse.de
email: info@praenatalkurse.de
Tel.: +49 (0) 641 985 45170
Fax.: +49 (0) 641 985 45279

Teilnahmegebühr: 350,- inkl. Mwst.

Zertifizierung warden beantragt bei:
DEGUM. Ärztekammer Hessen, Berufsverband der Frauenärzte, DGGG ISUOG intensive course

Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Roland Axt-Fliedner

Zur Anmeldung