Sektion für Pränatalmedizin & Fetale Therapie, Justus-Liebig Universität Giessen, UKGM, Campus Giessen & Marburg

Wiss. Leitung: Prof. Dr. med. R. Axt-Fliedner

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie sehr herzlich zur Online Fortbildung „Fetale Neurosonographie“ am 19.6.2021 einladen. Wir haben interessante Vorträge auch aus Nachbardisziplinenaufgegriffen und möchten demaktuellen Erkenntnisstand Rechnung tragen.
Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme.

Ihr Roland Axt-Fliedner

Kursreihe Dopplersonografie - Pränatalkurse Gießen

Online Fortbildung

Kursübersicht: Online Fortbildung
Termine 19.6.2021
Ort: Universitätsklinikum Gießen
Uhrzeit: 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kosten: 60 €
Fortbildungspunkte: Fortbildungspunkte und DEGUM Zertifikate erhalten Sie wie immer nach der Veranstaltung
postalisch zugesandt.

Online Fortbildung am 19.6.2021 von 16:oo – 18:oo Uhr

Sektion für Pränatalmedizin & Fetale Therapie, Justus-Liebig Universität Giessen, UKGM, Campus Giessen & Marburg

Programm

Neurosonographie

  1. Fetale Neurosonographie Tullio Ghi
  2. Pränatale Diagnose von Neuralrohrdefekten Ivonne Bedei
  3. ZNS-MRT: Wann sinnvoll? Gregor Kasprian
  4. Intrauterine Therapie der Spina Bifida Siegmund KöhlerGenetische
  5. Befunde bei ZNS Anomalien Ute Hehr

Programmänderungen vorbehalten

Referenten

  • Fr. Dr. Ivonne Bedei, Sektion für Pränatale Medizin & Fetale Therapie, UniversitätsFrauenklinik Giessen
  • Fr. Prof. Dr. Ute Hehr, Zentrum für Humangenetik, Universitätsklinikum Regensburg
  • Prof. Dr. Gregor Kasprian, Department of Biomedical Imaging and Image-guided Therapy Medical University of Vienna
  • Prof. Dr. Tullio Ghi, Direttore della Struttura complessa di Ostetricia e ginecologia (Dipartimento di Area Materno-Infantile) dell’Azienda Ospedaliero-Universitaria di Parma
  • Dr. Siegmund Köhler, Leiter der Abteilung für Geburtshilfe, Universitäts – Frauenklinik Marburg

Hinweise:
Die Inhalte der Fortbildung sind produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Potenzielle Interessekonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten werden zu Beginn der Veranstaltung offengelegt. Die Veranstaltung wird nicht durch Sponsoring unterstützt.
Die Gesamtaufwendung beträgt 60 Euro/Teilnehmer, dies beinhaltet Zertifizierungskosten und Kosten für DEGUM Plaketten. Fortbildungspunkte und DEGUM Zertifikate erhalten Sie wie immer nach der Veranstaltung postalisch zugesandt.